Biographie

Seit 2001 betrachte ich die Schönheit und Schätze  der Natur nun schon begeistert durch den Sucher einer Spiegelreflexkamera. Schnell habe ich festgestellt, dass ich durch die Fotografie meine Umgebung mit ganz anderer Aufmerksamkeit wahrnehme. Die kreativen Stunden mit meiner Kamera draussen in der wunderschönen Natur erfüllen mich mit Zufriedenheit und Glück. Umso schöner ist es, diese Momente zusammen mit meiner Frau Andrea zu teilen. Zusammen haben wir beide vor einigen Jahren die Hingabe zur Fotografie entdeckt und immer weiter verfolgt. Mit der Zeit habe ich eine Vorliebe für die Natur- und Tierfotografie entwickelt. Aber auch Makro-Motive ziehen mich immer wieder herausfordernd an.

 

 

 

Mit meiner ersten Spiegelreflexkamera Nikon F80 habe ich mich begeisternd und voller Motivation auf die Jagd nach einzigartigen Berg- und Seenlandschaften, stillen Gewässern oder rauschenden Wasserfällen gemacht. Als das schönste Gefühl bei der analogen Fotografie empfand ich stets die Neugierde, wie meine Bilder wohl im Kasten aufgenommen sind. Das lange Warten auf die Abzüge kostete mich  viel mehr Geduld als bei der Schöpfung der Bilder. Dafür war dann die Erleichterung umso grösser, endlich die einzigartigen Aufnahmen staunend in den Händen zu halten.

Mit meiner Experimentierfreude habe ich die Welt der Mittel- und Grossformatkameras entdeckt. Die exakte Bildqualität und Detailtreue sind bis heute unschlagbar. Deshalb lockt mich die Natur auch immer wieder mit meiner Mittel- oder Grossformatkamera in ihre atemberaubende Motivwelt.

Trotz meiner Faszination für die Analogfotografie, hat sich in mir die Neugierde für die Digitalfotografie geweckt. Meine ersten Erfahrungen habe ich mit einer Nikon D100 gemacht. Schnell habe ich gemerkt, dass digitales fotografieren mehr Flexibilität bietet. Durch die sofortige Bildkontrolle kann ich pro Motiv mehrere Bildeinstellungen ausprobieren und so möglichst optimal auf die Lichtverhältnisse eingehen. Ein weiteres Plus der digital Technologie bildet für mich die Panoramafotografie. Diese unterstützt mich aktiv bei einer meiner grössten Leidenschaften, den Landschaftsaufnahmen. Was sonst nur mit einem wachen Auge wahrnehmbar ist, kann ich mit der Digitalfotografie in einzelne Teile aufnehmen und anschliessend in der Bildnachbearbeitung zu einem Werk zusammenführen.

 

Ob Analog oder Digital, das wichtigste dabei ist die Freude an der Leidenschaft.

 

 

 

 

 

Ausrüstung

Die Kameraausrüstung ist grundsätzlich essentiell beim Fotografieren, wird aber oftmals überschätzt. Natürlich hat jeder Fotograf so seine Anforderungen an ein möglichst professionelles Equipment. Doch um atemberaubende und einzigartige Aufnahmen zu machen, zählt am Ende nur der Moment:

  • zur richtigen Zeit,
  • am richtigen Ort,
  • mit einem kreativen Auge für attraktive Motive und einer grossen Portion Geduld...

Wer dann noch den Auslöser betätigt, hat das Bild im Kasten.

 

Und darauf zähle ich also beim Fotografieren:

Kamera GehäuseObjektiveFilterFilmeStativ

Analog

Nikon F80
Hasselblad 500c

Digital

Nikon D700
Nikon D200

Nikon

16mm f/2,8 Fisheye
20mm f/2,8
24-70mm f/2,8
70-200 f/2,8
100mm f/2,8 Macro

TC-20E III Teleconverter

Hasselblad

40mm f/4
80mm f/2,8

Polfilter-Zirkular
Graufilter
Grauverlaufsfilter

Fuji Velvia 50
Fuji Velvia 100F
Kodak E100 G
Agfa Scala 200

ReallyRightStuff TVC-33
ReallyRightStuff BH-55

Manfrotto 190CLB
Manfrotto Kugelkopf
Manfrotto 3D-Neiger